www.Kellernews.de
Bird of Time
die Kellerkinder
Flugmodelle
Helis
Impressum

Mail Polzi

 

Leitwerk

..eigentlich wollen wir ja ersteinmal den Rumpf bauen, damit man wieder mal was weiterlaufen sieht. Wir mußten jedoch sehr schnell feststellen, das ohne Seitenleitwerk der Rumpf nicht fertigzustellen ist. Die Höhenruderumlenkung muß erst in die Seitenflosse gebaut werden, bevor an einen Rumpfaufbau zu denken ist. Die eigentlich ungeliebte Arbeit, die Flosse aus ganzen dreizehn Teilen aufzubauen, stellte sich jedoch dann als ein wahres Vergnügen heraus.

Hier zeigt euch Radi das Seitenruderblatt. Dieses Teil ist aus ganzen sechzehn Einzelteilen aufgebaut. Hier wird in drei Lagen mit unterschiedlicher Maserung gebaut. Durch diesen Schichtaufbau  haben wir den vom Sperrholz bekannten effekt, das das Gesamtkunstwerk sich nicht verzieht. Leider ist auch hier wieder viel Schleifen angesagt. Die orm muß zugeschliffen werden und die Teile passen leider wie immer nicht allzu gut.

Hier seht Ihr unsere drei Flossen in unterschiedlichen Verschleifzu- ständen. Die Flossen sind aus mehreren Formteilen gebaut und danach beplankt. Sie beinhalten die Höhenruderaufhängung des Pendelhöhenruders. Der BoT ist möglichst leicht und stabil aufgebaut. dies ist leider nur mit einer aufwändigen Konstruktion zu erreichen.

hier sieht man schön das noch unbeplankte Pendelhöhenruder im fast fertigen Zustand des Modells. Das Leitwerk läuft bei uns in zwei Kugellagern auf  einer geschliffenen Welle, um das Spiel so gering wie möglich zu halten. Da es sich um ein Pendelhöhenruder handelt, haben selbst minimale Ausschläge schon eine große Wirkung.

Es empfiehlt sich den unteren Bereich der Beplankung in Sperrholz auszuführen. denn dieser Bereich stellt später den Sporn dar und ist die Lagerung des Höhenleitwekshebels.

Der Bird of Time ist alles andere als heute kaufen, morgen fliegen...