www.Kellernews.de
Bird of Time
die Kellerkinder
Flugmodelle
Helis
Impressum

Mail Polzi

 

der Erstflug

Am Tage unseres geplanten Erstfluges herrschte leider alles Andere als schönes Wetter, der Himmel war leider sehr trübe und es war kalt. Trotz allem wurde der ins Auge gefasste Termin wacker eingehalten. Es waren alle Freundinnen, Selbst unser BoT - Opa (Peter) mitsamt Frau (Renate) waren anwesend.
Natürlich fanden alle drei Erstflüge am Platz des FMC-Oberland statt.
Vorab, alle Modelle sind hervorragend geflogen und mit butterweichen Landungen wieder auf die Erde zurückgekehrt. Den Besten Gleitwinkel Hatte Radi, dafür aber den schlechtesten Geradeausflug. Jessi musste extrem Drücken und Polzi musste leicht Ziehen. Ansonsten flogen alle Modelle vorbildlich. Die Wirkung der Klappen hätte Radi beinahe Sein Modell gekostet. Sie wirken brutal !!
Jessi ist ohne Klappen gelandet und Polzi hat seine Querruder angestellt. Die Wirkung ist absolut ausreichend und das Modell bleibt auch mit gesetzten Klappen ums Querruder gut steuerbar.
Alles in allem waren alle drei Erstflüge besser verlaufen, als wir eigentlich erwartet haben.
Ein Paar Bilder von diesem Tag:
 

...Mist, wo sind die Bilder hin, ich suche sie mal...

Fliegerisch kann man zu unseren Modellen sagen, das sie alle wirklich geflogen werden möchten. Der Einsatz des Seitenruders ist kein Luxus, sondern zum sauberen Fliegen ein Muss. Die BoT´s möchten allesamt wirklich gesteuert werden. Sie fliegen für ihr Äusseres unerwartet flott und werden recht grantig, wenn sie überzogen werden. Die Thermikleistung ist sehr gut aufgrund der sehr niedrigen Flächenbelastung. Diese wird bei Wind während der Landung allerdings zum Problem, da der BoT harte Landungen überhaupt nicht mag. Der BoT ist in der Ausführung, wie wir ihn fliegen weder vom Bauaufwand her, noch von den Flugeigenschaften ein Anfängermodell. Der fortgeschrittene Modellbauer wird aber an diesem Modell seine reinste Freude haben.